Datenverfügbarkeit und -nutzung

Datenverfügbarkeit und -nutzung

Der Think Tank „Datenverfügbarkeit und –nutzung“ konzentriert sich auf wesentliche Themenschwerpunkte im Bereich der Datenverfügbarkeit und –nutzung im Gesundheitssystem.

Die qualitativ hochwertige Erhebung und Verarbeitung von gesundheitsrelevanten Daten bietet einem enormen Mehrwert sowohl für die Bürger und Patienten als auch für alle Akteure im Gesundheitswesen.

Um diesen Mehrwert der Datenverfügbarkeit &-nutzung zu fördern befassen sich Experten unter anderem mit folgenden Detailfragen rund um das Themenfeld der Datenverfügbarkeit & -nutzung:

Wo werden Gesundheitsdaten in welchem Format erhoben?
Wo werden diese Daten wie gespeichert?
Welche Daten (administrative Daten, medizinische Daten) werden für die Gesundheitsforschung und andere Zwecke benötigt?
Wer kann wie die Daten unter welchen Bedingungen für welche Zwecke nutzen?
Wem "gehören" die Daten oder wer darf wie darüber verfügen?

Der Problemaufriss des Think TankS

Nutzung von Gesundheitsdaten: Brauchen wir ein Trust-Center?
Herausforderungen und Chancen aus Sicht der industriellen Gesundheitswirtschaft
http:// https://bdi.eu/media/user_upload/201812_Position_Nutzung_von_Gesundheitsdaten.pdf

Nutzung von Gesundheitsdaten: Brauchen wir ein Trust-Center? (pdf)